Kompetenzzentrum für Aus- und Weiterbildung 
in Technik- und Dienstleistungsberufen 
Sie sind hier: Friedrich-Ebert-Schule >> Schulformen >> Berufliches 
Gymnasium
Suche: 
Unsere Schule 
Kontakt 
Lage 
Schulformen 
Teilzeitberufsschule 
Fachoberschule 
Zweijährige 
Fachschule
 
Berufliches 
Gymnasium
 
Berufsfachschule 
Bildungsgänge zur 
Berufsvorbereitung
 
Betriebsassistent 
InteA 
Beratungsangebote 
Prävention &  
Gesundheit
 
Schulpartnerschaften 
Aktuell 
E-Learning Portal 
BSCW & Moodle
 
Projekte 
Förderverein 
Sponsoren 
Partner 
Schulband 
Links 
Impressum 
Dienst-E-Mail-Portal 
Lehrer online 
Virtueller Rundgang 
Werkstattgebäude
 

Berufliches Gymnasium

Abitur im Blick

 

Das berufliche Gymnasium Fachrichtung Elektrotechnik bietet Ihnen die Möglichkeit, nach der 10 Klasse einer Gesamt- oder Realschule die Allgemeine Hochschulreife zu erlangen.

Organisatorisch wird diese Schulform an der Friedrich-List-Schule verwaltet, eine Anmeldung erfolgt also dort.

Es gibt verschiedene Fachrichtungen (angebotene Fachrichtungen: Wirtschaft und Verwaltung, Elektrotechnik, Datenverarbeitung, Chemietechnik und Gesundheit), mit deren Wahl Sie einen Leistungskurs festlegen.

In der Klasse 11, der so genannten Orientierungsphase, arbeiten Sie in einem Klassenverband. In diesem Jahr soll in erster Linie ein gleiches Leistungsniveau aller Schülerinnen und Schüler erreicht werden.

In den nächsten zwei Jahren erfolgt dann die Qualifizierungsphase. Sie arbeiten in diesen zwei Jahren jahrgangsübergreifend in Kursen zusammen und belegen Leistungs- und Grundkurse, die in die Abiturleistungen mit einbezogen werden.

Wählen Sie die Fachrichtung Elektrotechnik, so werden Sie an zwei Tagen der Woche den Fachunterricht an der Friedrich-Ebert-Schule besuchen (Diese ist übrigens ca. 270 m von der Friedrich-List-Schule entfernt).

In der Qualifizierungsphase haben Sie dann einen Leistungskurs, nämlich Elektrotechnik festgelegt, in der Wahl des zweiten Leistungsfachs sind sie frei und können sich am Angebot der Friedrich-List-Schule orientieren.

Die Lehrpläne für das berufliche Gymnasium finden Sie unter

berufliche.bildung.hessen.de/p-lehrplaene/bg

 

AUFNAHMEBEDINGUNGEN

Bewerberinnen und Bewerber können aufgenommen werden, wenn sie den Mittleren Abschluss erhalten haben, mit einem bestimmten Notenbild.

 

ABSCHLUSSPRÜFUNG

Das Berufliche Gymnasium abgeschlossen durch eine schriftliche und eine mündliche Abiturprüfung.

 

ANMELDUNG

Die Anmeldung erfolgt an der Friedrich-List-Schule durch die abgebende Schule.

 

Spätester Anmeldetermin: 15. Feb. 2012

 

Die folgenden Unterlagen sind dabei einzureichen:

  • formloses Bewerbungsschreiben oder das Anmeldeformular der Friedrich-List-Schule (download),
  • Lebenslauf mit Lichtbild (geklammert),
  • beglaubigte Kopien des letzten Halbjahreszeugnisses (üblicherweise Klasse 10, 1.Halbjahr)

 

 

 

KONTAKT (Fachrichtung Elektrotechnik)

Friedrich-Ebert-Schule

Baltasar-Neumann-Straße 1

65189 Wiesbaden

knies @ fes-wiesbaden.de

Telefon: 0611 315200

 

BERATUNG

OStR Klaus Nies

 

KONTAKT (Allgemeine Informationen)

Friedrich-List-Schule

65189 Wiesbaden

friedrich-list-schule @ wiesbaden.de

Web: www.fls-wiesbaden.de

Telefon: 0611 315100

 

BERATUNG

StD´in Dr. Katharina Schlicht